www.literaturliste.chReiseliteratur


Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.
Lao-Tse
Zur Liste der Klasse 3K (2015–2016).

Dem Satellitennavigationsgerät folgend erreichen wir diesen Punkt, der nur die völlige Absurdität der Grenzziehungen zeigt: mitten auf der sich ringsum flach bis an den Horizont erstreckenden Ebene drittelt er vollkommene Leere. […] der Punkt wurde damals nur mit ungenauen Instrumenten bestimmt und kann deshalb durchaus zwanzig Kilometer weg sein – irgendwo innerhalb eines 4000 km2 großen Kreises. Die eigentliche Differenz der Position besteht jedoch in etwas anderem: sie demonstriert, daß ein Zeitalter der Exploration unwiderruflich zu Ende gegangen ist, welches von solitärer Anstrengung gekennzeichnet wurde und dem, was man auf englisch dead reckoning nennt: womit nicht nur das Navigieren mittels Sonne und Sternen, Kompaß, Sextant und Chronometer oder der geschätzten zurückgelegten Wegstrecke gemeint war, sondern auch der am Ende lauernde Tod.
Raoul Schrott: Die Fünfte Welt

Je hais les voyages et les explorateurs.
Claude Lévi-Strauss

Abb.: Magi Wechsler (aus: Schriftenreihe der Vontobel-Stiftung 1650/2004)

Beim Reisen bewege ich mich stets an Grenzen: Ich nutze die Möglichkeiten voll aus, die Fremdheit bietet, geniesse diese Rolle, die für mich mehr als nur eine Rolle ist – es ist ein Existenzkonzept, meine natürliche Umgebung: die Fremde ist der Ort, an den ich hingehöre.
[…] beim Reisen setze ich mich weniger aufs Spiel als ich es in einer heimatlichen Umgebung tun würde. die Anonymität erlaubt Vertrautheit, die der Nähe verwehrt ist. Die Anonymität erlaubt Freiheit, die der Nähe verwehrt ist.
Anna Kim, in: Invasionen des Privaten. Graz, Wien 2011 (=Droschl Essay 63), S. 47 und 55f.

Da sind Risse im Deckenverputz. Feine Linien, verästelt. Ich stelle mir die Decke als Karte vor. Eine Landkarte aus einem einzigen weissen Fleck. Terra incognita, unbekanntes Land, durchzogen von Flüssen. Das wird mich eine Weile beschäftigen.
Wilbur, in: Rolf Lappert: Nach Hause schwimmen

Auch auf dem festen Lande gibt es wohl Schiffbruch; sich davon auf das schnellste zu erholen und herzustellen, ist schön und preiswürdig. Ist doch das Leben nur auf Gewinn und Verlust berechnet! Wer macht nicht irgendeine Anlage und wird darin gestört! Wie oft schlägt man einen Weg ein und wird davon abgeleitet! Wie oft werden wir von einem scharf ins Auge gefaßten Ziel abgelenkt, um ein höheres zu erreichen! Der Reisende bricht unterwegs zu seinem höchsten Verdruß ein Rad und gelangt durch diesen unangenehmen Zufall zu den erfreulichsten Bekanntschaften und Verbindungen, die auf sein ganzes Leben Einfluß haben. Das Schicksal gewährt uns unsre Wünsche, aber auf seine Weise, um uns etwas über unsere Wünsche geben zu können.
Überlegungen Charlottes, in: Johann Wolfgang Goethe: Wahlverwandtschaften
Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.
Günter Kunert
Die Romantik der Seegeschichten ist längst vorbei. Ich bin auch der Meinung, daß solche Romantik nie bestanden hat. Nicht auf den Segelschiffen und nicht auf der See. Diese Romantik hat immer nur in der Phantasie der Schreiber jener Seegeschichten bestanden.
Gales, in: B. Traven: Das Totenschiff. Die Geschichte eines amerikanischen Seemanns. Berlin 1926, S. 10.
Er war der Ansicht, Reisen sei nichts anderes als eine Variante der menschlichen Illusion, man könne die seit dem Ende des Mittelalters verlorene Hoffnung auf ein ewiges Leben nach dem Tode aufwiegen durch besonders intensive Nutzung der begrenzten biologischen Lebensspanne, indem man Raum und Zeit tilge; alles müsse immer schneller und intensiver passieren, und dabei aber verschwinde unterderhand die Qualität der Erfahrung, und … Sie mußte gähnen.
Aus: Frank Schulz: Das Ouzo-Orakel..
Und «Tourist», so wusste Rincewind inzwischen, bedeutete «Idiot».
Aus: Terry Pratchett: Die Farben der Magie.
 

Theoretisches, Grundlagen

  • Philippe Despoix: Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. Aus dem Französischen von Guido Goerlitz. Göttingen 2009
  • Paul Fussell: Abroad: British Literary Travelling Between the Wars . Oxford 1980.
  • Christof Hamann, Alexander Honold (Hrsg.): Ins Fremde schreiben. Gegenwartsliteratur auf den Spuren historischer und phantastischer Entdeckungsreisen. Göttingen 2009
  • Hans-Jürgen Heinrichs: Die geheimen Wunder des Reisens. Graz 1993.
  • Daniel Schwartz: Schnee in Samarkand. Ein Reisebericht aus dreitausend Jahren. Berlin 2009. Dazu: Travelling Through the Eye of History (Bildband einer Ausstellung).
  • Carl Thompson: Travel Writing. Abingdon 2011 (The New Critical Idiom).

Klassenlektüre

  • B. Traven: Das Totenschiff. Die Geschichte eines amerikanischen Seemanns
1926 224

Vorschläge für die Klassenlektüre

Jahr Seiten (ca.)
  • Wolf Schneider: Kolumbus, Hochstapler der Meere. In: NZZ Folio 8/2007, S. 65.
1492 1
1513/1943 28
  • Thomas Macho: Fahnen am Nordpol – vergraben, abgeworfen, versenkt. Ein Blick in die Geschichte der machtpolitischen Polarexpeditionen. In: NZZ, 21.8.2007
19. Jh.
Vor 1859 2
1865 1/2
1893 2
1914–1917 1/2
  • Gudrun Gaudian: Tagebuch aus dem Eis. Leben und Forschen auf der Greenpeace-Antarktis-Station
1987 2
  • Sieglinde Geisel: Moderne Nomaden. In: Irrfahrer. 2004 (=Schriftenreihe der Vontobel-Stiftung 1650).
2004 7
2004 2
  • Perikles Monioudis: Jenseits der Steppe. In: Die Verführung der Buchstaben. Schweizer Autorinnen und Autoren erzählen vom Lesen. 50 Jahre Schweizer Radio DRS 2
2006 2
  • Iso Camartin: Damals auf Reisen. In: Wegweiser. Aus den Aufzeichnungen eines Einzelgängers. 2008 (=Schriftenreihe der Vontobel-Stiftung 1840).
2008 4
2008 2
  • Mikael Krogerus: Schau ihm in die Augen, Kleines [Polarlicht]. In: NZZ Folio 9/2008
2008 2
  • Gudrun Sachse: Kreuzfahrt ans Ende der Welt [mit Bezügen zu Ernest Shackleton]. In: NZZ Folio 9/2008
2008 2
  • Rohland Schuhknecht: Die erste Reise eines DDR-Bürgers
2008 2
  • Amrai Coen: Meine Banana-Pancake-Tour [Weltreise]. In: Spiegel Special 1/2009
2009 3
  • Ein Schriftsteller und ein Germanist entdecken auf dem indischen Subkontinent im Fremden das Eigene und im Eigenen das Fremde. In: NZZ, 18.5.2009:
    • Martin R. Dean: Eine Rüssellänge voraus
    • Alexander Honold: Am Fensterplatz in Indien
2009 2
  • Michèle Roten: Heiliger Wahnsinn [Varanasi]. In: Das Magazin 31/2009
2009 3
  • Claudia Baer: Gemächlich durch Landschaften und Städte. «Route der Romantik» – Impressionen von einer Rheinschifffahrt von Basel nach Düsseldorf. In: NZZ, 20.8.2010
2010 1

Individuelle Lektüre

Nach Absprache sind auch weitere/andere Titel möglich! Hinweise gibt es in der Wikipedia unter dem Lemma Reisebericht und in der Kategorie Reiseliteratur.
Zu beachten ist die Reihe «Alte Abenteuerliche Reiseberichte» der Edition Erdmann. Eine Fundgrube stellt die Ausgabe «Nichts als die Welt – Reportagen und Augenzeugenberichte aus 2500 Jahren» von Georg Brunold dar.
Eine ausgesprochen literarisch-fiktive Gattung stellen die Robinsonaden (nach Daniel Defoe: Robinson Crusoe, 1719) dar.
Achtung: Verfügbarkeit/Lieferbarkeit abklären!

Die nachfolgenden Titel sind nach dem Datum des Reisebeginns oder, wo nicht bekannt, nach dem Erscheinungsdatum sortiert. Die Verfasser sind mit den entsprechenden Wikipedia-Artikeln verlinkt. Die Farben sollen – wo möglich – Auskunft über die Reiseziele geben, beide Polargebiete tragen die Farbe weiss.

Abb.: Magi Wechsler (aus: Schriftenreihe der Vontobel-Stiftung 1650/2004)
Afrika
Amerika
Asien
Australien/Ozeanien
Europa
Polargebiete
Seefahrten, Weltreisen
Luftfahrt
Bergsteigen (siehe separates Thema)

Quelle für das Bild (vor Entfernung der Ländergrenzen): wikimedia.org

Vorschläge für die individuelle Lektüre
18. Jh. v. Chr 192
8. Jh. v. Chr. 450
5. Jh. v. Chr. 112
Um 401 v. Chr. 285
  • Strabon: Geographie (gr. Geographika):
Um 0 Total 1688
590
    • Bücher III bis VII: Europa
III–XIII: 634
    • Bücher VIII bis X: Griechenland
    • Bücher XI bis XIV: Kleinasien
XIV–XVII: 464
    • Bücher XV bis XVI: Orient
    • Buch XVII: Afrika (Ägypten und Libyen)
  • Pausanias: Beschreibung Griechenlands (auch als: Reisen in Griechenland; gr. Helládos Periegesis)
Ab 160 736
5.–10. Jh. 223
  • Ibn Fadlan: Ibn Fadlan's Reisebericht (1939: Abhandlungen für die Kunde des Morgenlandes, 24; 1994: Islamic Geography, 168). Hg.: Zeki Velidi Togan.
921–922 336
  • Wilhelm von Rubruk: Reise zu den Mongolen (auch als: Reisen zum Grosskhan der Mongolen, und als: Beim Grosskhan der Mongolen, lat. Itinerarium ad partes orientales)
1253–1255 240
  • Marco Polo: Il Milione. Die Wunder der Welt (altfrz.: Divisament dou monde; ital.: Il Milione)
Ab 1271 435
1336 47
  • John Mandeville: Reisen des Ritters John Mandeville. Vom Heiligen Land ins ferne Asien. Alte abenteuerliche Reiseberichte
1357–1371 304
  • Johannes Schiltberger: Verschiedene Handschriften und Ausgaben. Z. Bsp.: Als Sklave im Osmanischen Reich und bei den Tateren. 1394–1427. Aus dem Mittelhochdeutschen übertragen und herausgegeben von Ulrich Schlemmer
1394–1427 253
  • Ibn Battuta: Die Wunder des Morgenlandes. Reisen durch Afrika und Asien. Nach der arabischen Ausgabe von Muhammad al-Bailuni. Vgl. NZZ, 14.7.2010.
14. Jh. 256
  • Christoph Kolumbus: Das Bordbuch 1492. Leben und Fahrten des Entdeckers der Neuen Welt in Dokumenten und Aufzeichnungen
1492 350
  • Vasco da Gama: Die Entdeckung des Seewegs nach Indien. Ein Augenzeugenbericht 1497–1499
1497 226
  • Leo Africanus (Al-Hasan ibn Muhammed al-Wazzan al-Fasi): Beschreibung Afrikas (auch als: Beschreibung von Afrika; ital.: Descrittione dell'Africa)
Um 1500 238
  • Amerigo Vespucci: Neue Welt (lat. Übers.: Mundus Novus; das ital. Original ist verschollen)
1501–1502 39
Nach 1502 164
  • Antonio Pigafetta: Die erste Reise um die Erde. Ein Augenzeugenbericht von der Weltumsegelung Magellans 1519–1522 (auch unter anderen Titeln)
1519–1522 297
  • Die Eroberung Mexikos
Um 1521
340
697
  • Eberhard Schmitt, Friedrich Karl von Hutten (Hrsg.): Das Gold der Neuen Welt. Die Papiere des Welser-Konquistadors und Generalkapitäns von Venezuela Philipp von Hutten 1534–1541
1534–1541 209
1540–1542 480
1547 320
  • Francis Drake: Sir Francis Drake, Pirat im Dienst der Queen. Berichte, Dokumente und Zeugnisse des Seehelden und seiner Zeitgenossen 1567–1596
1567 352
  • Bernardino de Sahagún: Aus der Welt der Azteken, «Sie suchen nach dem Gold wie Schweine» und andere Werke (Auszüge aus span.: Historia general de las cosas de Nueva España)
vor 1569 296
  • Michel de Montaigne: Tagebuch einer Reise durch Italien, die Schweiz und Deutschland in den Jahren 1580 und 1581
1580–1581 365
  • François Pyrard de Laval: Voyage de François Pyrard de Laval aux Indes Orientales (1601–1611) : contenant sa navigation aux Maldives, Moluques, Bresil, les divers accidents, aventures et dangers qui lui sont arrives en ce voyage (zwei Bände)
1601–1611 1022
  • Adam Olearius: Moskowitische und Persische Reise. Die Holsteinische Gesandschaft beim Schah 1633–1639. Hrsg. v. Detlef Haberland
1633 391
  • Abel Tasman: Entdeckung Neuseelands, Tasmaniens und der Tongo- und Fidschi-Inseln 1642–1644 (niederl.: Het journaal van Abel Tasman 1642–1643)
1642–1644 240
  • Johann Jacob Saar: Geheimnisvolle Gewürzinseln. Reise nach Java, Banda und Ceylon 1644–1660 [Originaltitel: Ost-Indianische Funfzehen-Jährige Kriegs-Dienste / und wahrhafftige Beschreibung/ was sich Zeit solcher funfzehen Jahr/ von Anno Christi 1644. biß Anno Christi 1659. zur See/ und zu land/ in offentlichen Treffen/ in Belägerungen/ in Stümen/ in Eroberungen/ Portugäsen/ und Heydnischer/ Plätze und Städte/ in Marchirn, in Quartirn, mit Ihm/ und andern Seinen Camerades begeben habe/ am allermeisten auf der grossen/ und herrlichen/ Insul CEILON]
1644–1660 286
1684 384
  • Christian Reuter: Schelmuffskys wahrhafftige curiöse und sehr gefährliche Reisebeschreibung zu Wasser und zu Lande
1696 207
1726 495
  • Ludwig Holberg: (Niels Klims Reise in die Unterwelt (lat.: Nicolaii Klimii iter subterraneum)
(1741) 277
1745 100
  • James Bruce: Zu den Quellen des blauen Nils. Die Erforschung Äthiopiens 1768–1773
1768 330
Ab 1768
  • Georg Forster: Entdeckungsreisen nach Tahiti und in die Südsee 1771–1775
1771 432
  • Salomon Schinz: Die Reise auf den Uetliberg im Junius 1774
1774 43
1776–1780 472
  • Friedrich Nicolai: Beschreibung einer Reise durch Deutschland und die Schweiz im Jahre 1781. 12 Bde. Berlin, Stettin 1783–1796.
1781
    • Reisen eines Deutschen in England im Jahre 1782
1782 140
    • Reisen eines Deutschen in Italien in den Jahren 1786 bis 1788
1786–1788 504
1784 320
  • Xavier de Maistre: Voyage autour de ma chambre
1794 153
  • Mungo Park: Reisen ins innerste Afrika 1795–1806
1795 315
  • Johann Wolfgang Goethe [«Italienische Reise» und «Kampagne in Frankreich» sind auch in einem Sammelband à 680 S. erhältlich]:
    • Italienische Reise
1786–1788 320
    • Kampagne in Frankreich
1792 212
    • Tagebuch einer Reise durch die Schweiz
1787 435
    • Mein Schreibetisch
1799 850
  • Friederike Brun: Tagbuch einer Reise durch die östliche, südliche und italienische Schweiz. Ausgearbeitet in den Jahren 1798 und 1799
1798–1799 568
1801 296
  • Kate Greenville: Der verborgene Fluss [Australien] (engl.: The Secret River)
um 1800 416
    • Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802
1802 489
    • Mein Sommer 1805. Eine Reise ins Baltikum, nach Rußland, Finnland und Schweden.
1805 267
1803–1806
1809–1882 40
1811 320
1814 454
1815–1818 >500
1817–1906
320
      • Entdeckungsreise nach den nördlichen Polargegenden im Jahr 1818, in dem königl. Schiffe Alexander unter dem Befehle des Lieutenant und Commander W. E. Parry
218
      • Journal of a Voyage to discover a North-west Passage [1820]
      • Journal of a second Voyage for the discovery of a North-West passage from the Atlantic to the Pacific [1821–1824]
464
      • Narrative of an Attempt to reach the North Pole [1827]
284
      • Ins arktische Amerika
320
      • Narrative of a journey to the shores of the Polar Sea, in the years 1819-20-21-22
490
370
    • John Rae: Narrative of an expedition to the shores of the Arctic Sea [ab 1846]
    • William Kennedy: A short narrative of the second voyage of the Prince Albert. In search of Sir John Franklin [1851–1852]
202
    • Francis Leopold McClintock: Die Reise der «Fox» im arktischen Eismeer. Ein Bericht von der Expedition zur Aufklärung des Schicksals von Sir John Franklin und seiner Gefährten [1857–1859]
400
1819 334
  • Owen Chase: Der Untergang der Essex (engl. Narrative of the Most Extraordinary and Distressing Shipwreck of the Whale-Ship Essex, of Nantucket; Which Was Attacked and Finally Destroyed by a Large Spermaceti-Whale, in the Pazific Ocean; with an Account of the Unparalleled Sufferings of the Captain and Crew during a Space of Ninety-Three Days at Sea, in Open Boats; in the Years 1819 & 1820)
1819–1820 149
  • René Caillié: Reise nach Timbuktu 1824–1828 (frz.: Journal d'un voyage à Temboctou et à Jenné, dans l'Afrique centrale / Voyage à Tombouctou)
1824 320
  • Wilhelm Hauff: Die Geschichte von dem Gespensterschiff (in: Märchen-Almanach auf das Jahr 1826)
1825 11
1826–1831 688
Ab 1826
    • Jugend-Wanderungen
1835? 276
    • Briefe eines Verstorbenen
1826–1829 1000
    • Aus Mehemed Alis Reich
Vor 1838 376/830
    • Briefe aus der Schweiz
223
    • Reisebriefe aus Irland und England
392
1827–1832 464
1828 301
1829 648
  • John Ross: Capitain Sir John Ross zweite Entdeckungsreise nach den Gegenden des Nordpols (drei Bände)
1829-1833 398/462/370
1835 320
1836–1842 212
  • James C. Ross: A Voyage of Discovery and Research in the Southern and Antarctic Regions, During the Years 1839–43 (zwei Bände)
1839–1843 366 u. 447
1840 366
  • Ida Pfeiffer: Wir leben nach Matrosenweise. Briefe einer Weltreisenden im 19. Jahrhundert (Hg.: Gabriele Habinger)
1842–58 208
1843–1855 526
Ab 1844
  • Henry David Thoreau: Walden. Ein Leben mit der Natur (auch als: Walden oder Hüttenleben im Walde; Walden oder Leben in den Wäldern; engl.: Walden. Or life in the Woods)
1845–1847 322
Ab 1845 406
  • Johann zum Stein: Erlebnisse eines Bernischen Reisläufers in Neapel und Sizilien, 1846–1850. Hg.: Karl Geiser. Nach den Aufzeichnungen von Johann zum Stein, Soldat, Korporal und Fourier im IV. Schweizer-Regiment. Bern 1907.
1846–1850 407
    • Taipi (engl. Typee)
1846 395
    • Moby-Dick
1851 776
  • Heinrich Barth: Im Sattel durch Nord- und Zentralafrika (Kurzfassung von: Reisen und Entdeckungen in Nord- und Centralafrika, fünf Bände)
1849–1855 368
  • Jules Verne: Div. fantastische und realistische Werke
Ab 1851
1852–1854 398
1853 400
1853 556
  • Theodor Müller: Neunzehn Jahre in Australien. Getreue Schilderung Australiens und seiner gesellschaftlichen Zustände in Reisen und interessanten Erlebnissen (1877; engl. Neuausgabe 2007: Pammer, Garland, Ramsland: The Swiss Swagman. Theodor Müller’s Nineteen Years in Australia).
1857 320
1857–1859 788
1860–1863 256
  • Diccon Bewes: Immer schön langsam. Eine Zeitreise durch die Schweiz auf den Spuren von Thomas Cook
1863 357
    • Die Arglosen im Ausland (engl. The Innocents Abroad)
1867 722
    • Bummel durch Europa (engl. A Tramp Abroad)
1878 512
    • [Meine] Reise um die Welt. / Mark Twain’s Reise um die Welt
1897 384/478
    • Stirring Times in Austria [Artikel in Harper’s New Monthly Magazine 1898]
1897–1898
  • Gerhard Rohlfs: Quer durch Afrika. Die Erstdurchquerung der Sahara vom Mittelmeer zum Golf von Guinea 1865–1867
1865 376
1868 56
1868–1871 360
    • Die österreichisch-ungarische Nordpol-Expedition in den Jahren 1872–1874 [siehe dazu auch: Ransmayr], nebst einer Skizze der zweiten deutschen Nordpol-Expedition 1869–1870 und der Polar-Expedition von 1871
1869–1874 696
    • Die Entdeckung von Kaiser-Franz-Josef-Land
1872 320
Vor 1870
  • Isabel Burton (geb. Arundell): The inner Life of Syria, Palestine and the Holy Land
Um 1870 346
1870 320
    • Wie ich Livingstone fand (engl.: How I found Livingstone. Travels, adventures and discoveries in Central Africa including four months residence with Dr Livingstone)
1870 368
    • Durch den dunklen Weltteil (engl. Through the dark continent, or the sources of the Nile, around the great lakes of Equatorial Africa and down the Livingstone river to the Atlantic Ocean)
1878 648
1871
    • Emil Bessels: Die amerikanische Nordpolexpedition. Als Auszüge erschienen:
696
      • Schiffbruch der Polaris
62
      • 196 Tage auf treibender Eisscholle
63
    • George Emory Tyson: Arctic Experiences. Aboard the Doomed Polaris Expedition and Six Months Adrift on an Ice-Floe
504
1872-74 288
  • Steven Heighton: Letzte Welten [engl.: Afterlands, über die gescheiterte Polaris-Expedition]
1872/73 477
1878–1880 330
    • An Inland Voyage
1878 252
    • Travels with a Donkey in the Cévennes
1879 176
    • Emigrant aus Leidenschaft (engl. The Amateur Emigrant)
1879 320
    • Die Schatzinsel (engl. Treasure Island)
1881 304
1879 336
1880 336
  • Rudolf von Österreich-Ungarn (Kronprinz Rudolf von Österreich): Zu Tempeln und Pyramiden. Meine Orientreise 1881 (Auswahl unter dem Titel: Eine Orientreise vom Jahre 1881)
1881 317/127
Ab 1885
    • Auf Schneeschuhen durch Grönland
1888 320
    • In Nacht und Eis. Die norwegische Polarexpedition 1893–1896
1893–1896 320
  • Béatrice Ziegler, Beat Kleiner (Hg.): Als Kaufmann in Pernambuco. Ein Reisebericht mit Bildern aus Brasilien von Hermann Kummler (1888–1891).
1888–1891
    • The Voyage of the Liberdade
1890 96
    • Erdumseglung – ganz allein! (engl. Sailing Alone Around the World)
1859–1898 346
1890 480
1892 930
1897–1922
438
416
636
      • Robert F. Scott: Letzte Fahrt. Kapitän Scotts Tagebuch. Tragödie am Südpol
320
      • A. R. Ellis (Hrsg.): Under Scott’s Command: Lashly’s Antarctic Diaries
448
        • Der Untergang der Endurance
432
        • Shackletons Expedition in die Antarktis
280
204
  • Iwan Bunin: Der Sonnentempel. Literarische Reisebilder
Ab 1895 414
1897 280
1897 80
Ab 1900
  • Marc Walter, Sabine Arqué: Weltreise 1900 in farbigen Bildern
1900 381
1901 366
  • Jack London: Div. fiktive und realistische Werke, z. Bsp.:
    • Ruf der Wildnis (engl. The Call of the Wild)
1903 89
    • Der Seewolf (engl. The Sea-Wolf)
1904 384
    • Abenteurer des Schienenstranges (auch Abenteuer eines Tramps, engl. The road)
1907 191
    • Alaska Kid (engl. Smoke Bellew)
1912 346
    • The Cruise of the Snark
1913 220
    • Die Nordwestpassage. Meine Polarfahrt auf der Gjöa 1903–1907
1903–1907 320
    • Die Eroberung des Südpols
1910–1912 240
    • Die Jagd nach dem Nordpol
1926
Ab 1905
Ab 1908
  • Kampf um die Entdeckung des Nordpols (s. auch Roald Amundsen):
1908–1909
    • Johannes Zeilinger: Auf brüchigem Eis. Frederick A. Cook und die Eroberung des Nordpols
351
    • Robert E. Peary: Die Entdeckung des Nordpols. Zwei Jahre im ewigen Eis, 1908-1909
434
1910–1912 340
  • Jost Auf der Maur: Xavier Mertz, verschollen in der Antarktis: Das Tagebuch. Die Bilder
1912–1913 154
1912 180
1913 304
1914 384
1916 259
  • T. E. Lawrence, «Lawrence von Arabien»: Die sieben Säulen der Weisheit (engl.: Seven Pillars of Wisdom)
1917–1918 857
    • 49 Depeschen. Ausgewählte Zeitungsberichte und Reportagen aus den Jahren
1920–1956 390
    • Paris – ein Fest fürs Leben (engl.: Paris. A Moveable Feast)
1921–1926 192
    • Unter Jägern und Schamanen (Bd. 1)
1921 320
    • Die grosse Schlittenfahrt (Bd. 2)
1921 509
    • To the Pole: The Diary and Notebook of Richard E. Byrd, 1925–1927
1925–1927 120
    • Aufbruch ins Eis
1928–1930 286
  • Percy Harrison Fawcett: Geheimnisse im brasilianischen Urwald. Zusammengestellt aus seinen Manuskripten, Briefen, Logbüchern und Aufzeichnungen durch Brian Fawcett
1925 330
    • David Grann: Die versunkene Stadt Z. Expedition ohne Wiederkehr – das Geheimnis des Amazonas
384
    • Das Totenschiff. Die Geschichte eines amerikanischen Seemanns
1926 224
    • Der Schatz der Sierra Madre
1927 433
  • Egon Erwin Kisch («Der rasende Reporter», nach seinem Band von 1924): Div. Titel, z. Bsp.:
    • Paradies Amerika
1928–1929 312
    • China geheim
1932 293
    • Landung in Australien
1934 262
Ab 1934
  • Evelyn Waugh: Befremdliche Völker, seltsame Sitten (engl.: Remote People)
1930 325
1931 183
    • In geheimer Mission durch die Wüste Gobi (auch als: Großer-Tiger und Christian)
1931–1932 752
    • (Das) Tal ohne Wiederkehr oder Die Reise von Magog nach Gog (auch als: Fremde auf dem Pfad der Nachdenklichkeit)
1931–1932 218
  • Ladislaus E. Almásy: Der Schwimmer in der Wüste. Auf der Suche nach der Oase Zarzura (auch als: Unbekannte Sahara; ungar.: Az ismeretlen szahara)
1932 384
1932 98
  • Patrick Leigh Fermor: Die Zeit der Gaben. Zu Fuss nach Konstantinopel: Von Hoek von Holland an die Mittlere Donau
1933 416/800
1933–1943
  • Georges Simenon: Die Pfeife Kleopatras. Reportagen aus aller Welt (frz.: A la recherche de l’homme nu)
1934? 496
  • Peter Fleming: Tataren-Nachrichten. Ein Spaziergang von Peking nach Kashmir
1935 390
Ab 1935
    • Land im Dunkeln (engl.: Journey without Maps)
1936 216
    • Gesetzlose Strassen (engl. The Lawless Roads)
1939 344
vor 1937
  • Robert Byron: Der Weg nach Oxiana (engl. The Road to Oxiana)
1937 330
1937–1987 367
  • Fitzroy MacLean: Von Männern, Kampf und Mächten … im Rußland Stalins, gegen Rommel in Afrika, unter Titos Partisanen (engl.: Eastern Approaches; auch als: Escape To Adventure)
1937–1945 486
    • Die Weiße Spinne. Das große Buch vom Eiger, 1938
1938 463
    • Sieben Jahre in Tibet. Mein Leben am Hofe des Dalai Lama
Ab 1939 447
    • Geheimnis Afrika
1979 152
    • Unter Papuas. Mensch und Kultur seit ihrer Steinzeit
1980? 387
Ab 1939 256
  • Eric Newby: Diverse Reiseberichte, unter anderen:
    • Das letzte Weizenrennen (engl. The Last Grain Race)
1939
    • Lehrjahre vor dem Mast. Als Schiffsjunge auf einem Windjammer (engl. Learning the Ropes. An Apprentice in the Last of the Windjammers)
1939 144
    • Ein Spaziergang im Hindukusch (engl. A Short Walk in the Hindu Kush)
1956 368
1946–1950 384
1947 144
1947 384
Nach 1950
Ab 1951
    • Stadt unter dem Wüstensand
213
    • Der verlorene Karawanenweg
176
    • Roter Mond und Heiße Zeit
272
    • Reiten durch Iforas
152
  • Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch. Aufzeichnungen einer Reise
1954 96
  • Gabriel García Márquez: Bericht eines Schiffbrüchigen, der zehn Tage lang, ohne zu essen und zu trinken, auf einem Floß trieb, der zum Helden des Vaterlandes ausgerufen, von Schönheitsköniginnen geküßt, durch Werbung reich, gleich darauf durch die Regierung verwünscht und dann für immer vergessen wurde (span.: Relato de und náufrago […])
1955 164
1955 424
Ab 1955
1957 144
1963 443
    • Der schwarz-weiß-rote Kontinent
1964 518
    • Rebellion unter dem Sonnentor
1965 189
    • Schwarze Schatten über dem Amazonas
1970 143
  • Hans Christoph Buch: Div. Werke, z. Bsp.: Standort Bananenrepublik. Streifzüge durch die postkoloniale Welt
Ab 1966
  • Kurt Lütgen: Div. Werke, z. Bsp. Das Rätsel Nordwestpassage
1966
1967 352
  • Wilfried Erdmann: Mein Schicksal heißt Kathena. Als Einhandsegler um die Welt
1967–1968 268
  • Sunday Times Golden Globe Race:
1968–1969
244
276
    • Nigel Tetley: Trimaran solo. The story of Victress’ circumnavigation and last voyage
176
    • Nicholas Tomalin; Ron Hall: The Strange Last Voyage of Donald Crowhurst
304
1974 240
1975 99
Seit 1977
    • In Patagonien (engl. In Patagonia). Reisebericht
1977 379
    • Traumpfade (engl. The Songlines)
1987 544
1981 176
Ab 1981 422
  • Tania Aebi: Die Welt im Sturm erobert (engl. Maiden Voyage)
1985–1987 368
Ab 1985
    • Gestern unterwegs. Aufzeichnungen November 1987 bis Juli 1990
1987–1990 552
    • Eine winterliche Reise zu den Flüssen Donau, Save, Morawa und Drina oder Gerechtigkeit für Serbien
1996 219
    • Imperium. Sowjetische Streifzüge
1989 432
    • Meine Reisen mit Herodot. Reportagen aus aller Welt
2004 368
Ab 1993 224
  • Ramón Chao: Ein Zug aus Eis und Feuer. Mit Mano Negra durch Kolumbien (frz. Un train de glace et de feu. La Mano Negra en Colombie)
1999 220
  • Ilija Trojanow: Div. Werke, z. Bsp.: Hundezeiten. Heimkehr in ein fremdes Land (überarb.: Die fingierte Revolution)
1999 312/256
  • Bruno Blum: Motorradtraum Weltreise. 135'000 Kilometer on the Road
2001–2004 144
  • Peter Rosei: Album von der traurigen und glücksstrahlenden Reise
2002 152
  • Jan Stage: Niemandsländer. Reportagen aus vier Erdteilen
2002 330
    • Regenzauber. Aus dem Niger ins Innere Afrikas
2003 576
    • Die Ränder der Welt – Patagonien, Timbuktu, Bhutan & Co. (Reportagen)
2008 288
  • Raoul Schrott: Die Fünfte Welt. Ein Logbuch [Tschad, Sudan, Libyen]
2005/06 73
  • Willy Puchner: Illustriertes Fernweh. Vom Reisen und nach Hause kommen
2006 144
  • Josef Winkler, Christina Schwichtenberg: Indien. Varanasi, Harishchandra… Reisejournal
2006 222
  • Evelyne Binsack, Markus Maeder: Expedition Antarctica. 484 Tage bis ans Ende der Welt
2007 252
  • Sylvain Mazas: Dieses Buch sollte mir gestatten, den Konflikt in Nah-Ost zu lösen, mein Diplom zu kriegen und eine Frau zu finden
2007 Einteilung nach Absprache
2010 254
  • Andri Perl: Die fünfte, letzte und wichtigste Reiseregel
2010 240
  • Kathrin Leineweber: Tür zu, es zieht! Aus dem Leben einer Stewardess. München 2012.
2012 272
  • Daniel Kampa (Hg.): Happy Landing. Literarische Himmelsstürmer. Zürich 2013.
2013 (352)
  • Stephan Orth: Couchsurfing im Iran. Meine Reise hinter verschlossene Türen
2015 240
  • Tina Uebel: Uebel unterwegs. Skurriles und Bemerkenswertes vom Landweg Hamburg–Shanghai
2016 258

Mögliche Titelkombinationen der individuellen Lektüre (nach Kategorien)

Referat Mündliche Prüfung
A (>500 S.) Gleicher Titel oder anderer Titel sämtlicher Kategorien
B (301–500 S.) Anderer Titel der Kategorien A, B, C, D, E
C (101–300 S.) Anderer Titel der Kategorien A, B, C, D
D (51–100 S.) Anderer Titel der Kategorien A, B, C
E (0–50 S.) Anderer Titel der Kategorien A, B

Wie komme ich zu meinem Titel?

Filme zum Thema (ohne Verfilmungen der angeführten Literatur)

Die Auflistung der Filmtitel erfolgt in chronologischer Reihenfolge.

Smultronstället – Wilde Erdbeeren (Ingmar Bergman, 1957)
‣ IMDB.com | Wikipedia

The Flight of the Phoenix (Robert Aldrich, 1965)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Aguirre, der Zorn Gottes (Werner Herzog, 1972)
‣ IMDB.de | Wikipedia

Apocalypse Now (Francis Ford Coppola, 1979; nach Joseph Conrad: Heart of Darkness)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Theo gegen den Rest der Welt (Peter F. Bringmann, 1980)
‣ IMDB.de | Wikipedia

Fitzcarraldo (Werner Herzog, 1982)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Night on Earth (Jim Jarmus, 1991)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Indien (Paul Harather, 1993)
‣ IMDB.de | Wikipedia

重慶森林 – Chungking Express (Wong Kar-Wai, 1994)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Zugvögel – einmal nach Inari (Peter Lichtefeld, 1998)
‣ IMDB.de | Wikipedia

Lost in Translation (Sofia Coppola, 2003)
IMDB.com | Wikipedia

Durchsicht: durchs Ich. Eine endoskopische Reise (Timm Ulrichs, 2004)

Little Miss Sunshine (Jonathan Dayton und Valerie Faris, 2006)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Auf der anderen Seite (Fatih Akın, 2007)
‣ IMDB.de | Wikipedia

Darjeeling Limited (Wes Anderson, 2007)
‣  IMDB.de | Wikipedia

Der wilde Weisse (Renatus Zürcher, 2007)
‣ www.cineman.ch

Into the Wild (Sean Penn, 2007, nach Jon Krakauer)
‣ IMDB.com | Wikipedia

Nomad’s Land. Sur les traces de Nicolas Bouvier (Gaël Métroz, 2008)
‣ www.cineman.ch

Barfuss nach Timbuktu (Martina Egi, 2009)
‣ www.cineman.ch

All Is Lost (J. C. Chandor, 2013; mit Robert Redford)
‣ www.cineman.ch

Siehe auch: Wikipedia-Kategorie «Abenteuerfilm»
Paul Flora (1922–2009), aus: Schriftenr. der Vontobel-Stiftung 1840/2008

Ralf Junghanns