www.literaturliste.ch • Gedichte auswendig lernen und rezitieren

Vorgehen (Empfehlung)

  • Sie suchen sich ein oder mehrere ansprechende Gedichte aus (Vorschläge s. unten).
  • Wenn Sie ein Gedicht von ausserhalb der unteren Liste auswählen, erkundigen Sie sich, ob Ihre Wahl in Ordnung ist.
  • Kopieren Sie die Gedichte in ein Dokument eines Textverarbeitungsprogramms. Wählen Sie eine Papier sparende Form (Schriftgrösse 11, Zeilenabstand 1, evtl. in Spalten).
  • Nicht vergessen: Ihr Name, Name der AutorInnen, Lebensdaten, Titel der Gedichte, Quelle.
  • Sie geben einen Ausdruck ab.

Hilfreiche Internet-Adressen

www.lyrikline.org> Zeitgenössische Poesie als Originaltext, in Übersetzungen und vom Autor oder der Autorin gesprochen
www.gedichte.ws > Gedichte nach Kategorien sortiert
http://gutenberg.spiegel.de > Volltexte im Internet
www.zeno.org/Literatur > Volltexte und Links zu Volltexten im Internet

Vorschläge

Die Liste ist überhaupt nicht vollständig, sie soll nur den Einstieg erleichtern! Wo einzelne Gedichttitel oder Titel von Gedichtsammlungen angegeben werden, sind auch diese nur als Vorschläge und Einstieghilfen zu verstehen.
Die Epocheneinteilungen stellen nur ungefähre Orientierungshilfen dar, sie ist vielfach nicht eindeutig zu treffen und wäre am einzelnen Werk zu überprüfen.

Barock

Barthold Hinrich Brockes: Irdisches Vergnügen in Gott

Aufklärung, Emfpindsamkeit, Sturm und Drang

Gottfried August Bürger: Lenore
Johann Wolfgang von Goethe: An den Mond (TTS, S. 221)
Johann Wolfgang von Goethe: An Schwager Kronos
Johann Wolfgang von Goethe: Ganymed (TTS, S. 219)
Johann Wolfgang von Goethe: Gesang der Geister über den Wassern
Johann Wolfgang von Goethe: Prometheus (TTS, S. 228)
Albrecht von Haller
Anna Louise Karsch
Friedrich Gottlieb Klopstock: Die Frühlingsfeier
Gotthold Ephraim Lessing: Ringparabel aus Nathan der Weise (TTS, S. 212, v. 1-60)
Friedrich Schiller: An die Freude
Friedrich Schiller: Die Bürgschaft
Friedrich Schiller: Der Handschuh

Klassik

Johann Wolfgang von Goethe: Das Göttliche (TTS, S. 240)
Johann Wolfgang von Goethe: Grenzen der Menschheit
Johann Wolfgang von Goethe: Harzreise im Winter
Johann Wolfgang von Goethe: Mächtiges Überraschen (TTS, S. 237)
Johann Wolfgang von Goethe: Mahomets Gesang (TTS, S. 236f.)
Johann Wolfgang von Goethe: Mignon («Kennst du das Land […]»)
Johann Wolfgang von Goethe: Natur und Kunst (TTS, S. 236)
Johann Wolfgang von Goethe: Rastlose Liebe
Johann Wolfgang von Goethe: Römische Elegien
Johann Wolfgang von Goethe: Der Totentanz
Johann Wolfgang von Goethe: Vor dem Tor (aus Faust I)
Johann Wolfgang von Goethe: Wandrers Sturmlied
Johann Wolfgang von Goethe: Warum gabst du uns die tiefen Blicke
Johann Wolfgang von Goethe: West-östlicher Divan (z.B. An Hafis, Gingo biloba, Sprüche)
Johann Wolfgang von Goethe: Der Zauberlehrling
Friedrich Schiller: Das Glück
Friedrich Schiller: Das Ideal und das Leben
Friedrich Schiller: Das Lied von der Glocke
Friedrich Schiller: Des Mädchens Klage
Friedrich Schiller: Nänie
Friedrich Schiller: Der Ring des Polykrates
Friedrich Schiller: Der Spaziergang
Friedrich Schiller: Der Taucher
Friedrich Schiller: Die Teilung der Erde (TTS, S. 234)

Romantik

Achim von Arnim und Clemens Brentano: Des Knaben Wunderhorn (z.B. Der Tod und das Mädchen im Blumengarten, Wenn ich ein Vöglein wär)
Clemens Brentano: Loreley [vgl. Heine]
Clemens Brentano: Verzweiflung an der Liebe in der Liebe
Adelbert von Chamisso: Die alte Waschfrau
Adelbert von Chamisso: Die Sonne bringt es an den Tag
Annette von Droste-Hülshoff: Am Turme (TTS, S. 250)
Annette von Droste-Hülshoff: Der Knabe im Moor
Karoline von Günderode: Die eine Klage
Karoline von Günderode: Der Kuss im Traume (TTS, S. 250)
Friedrich Hölderlin: An die Parzen
Friedrich Hölderlin: Die Eichbäume
Friedrich Hölderlin: Hälfte des Lebens
Friedrich Hölderlin: Hyperions Schicksalslied (TTS, S. 241)
Friedrich Hölderlin: Der Wanderer
Friedrich Schiller: Kuhreihen (Beginn Wilhelm Tell, v. 1-36)
Friedrich Schiller: Der Triumph der Liebe

Biedermeier / Vormärz

Georg Herwegh
Heinrich Heine
: Buch der Lieder (z.B. Donna Clara; Der Hirtenknabe; Die Heimkehr II: Die Lore-Ley [vgl. Brentano]; Die Heimkehr LXIII: Wer zum ersten Male liebt; Lyrisches Intermezzo I: Im wunderschönen Monat Mai; Lyrisches Intermezzo III: Die Rose, die Lilje, die Taube, die Sonne); Nachtgedanken; Neue Gedichte; Die schlesischen Weber; Romanzero
Carl Leberecht Immermann
Nikolaus Lenau
:Neuere Gedichte, Waldlieder, Die drei Indianer, Schilflieder
Eduard Mörike
Wilhelm Müller
: Die schöne Müllerin, Wanderlieder / Die Winterreise
Friedrich Rückert

Realismus

Theodor Fontane: Der Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland; Die Brück’ am Tay; John Maynard; Silvesternacht
Friedrich Hebbel
Gottfried Keller
Conrad Ferdinand Meyer: Der römische Brunnen; Die Füße im Feuer
Wilhelm Raabe
Theodor Storm: Hyazinthen; Meeresstrand

Naturalismus

Gerhart Hauptmann
Arno Holz
: Buch der Zeit; Phantasus
Johannes Schlaf

Expressionismus, Zwischenkriegszeit

Ernst Barlach
Johannes R. Becher
Gottfried Benn
Wolfgang Borchert
Bertolt Brecht: Bert Brechts Hauspostille
Kasimir Edschmid
Stefan George
Claire Goll
Yvan Goll: Requiem. Für die Gefallenen von Europa
Walter Hasenclever: Städte, Nächte, Menschen; Tod und Auferstehung
Georg Heym
Kurt Hiller: Der Kondor [Autor und Herausgeber]
Jakob van Hoddis: Weltende
Mascha Kaléko: Das Lyrische Stenogrammheft. Verse vom Alltag
Klabund: Morgenrot! Klabund! Die Tage dämmern!; Soldatenlieder; Kleines Bilderbuch vom Kriege; Die Himmelsleiter
Else Lasker-Schüler: Mein blaues Klavier; Abend; Abschied; Ich liege wo am Wegrand übermattet…; Senna Hoy
Alfred Lichtenstein
Friedrich Nietzsche
Rainer Maria Rilke: Duineser Elegien; Die Sonette an Orpheus
Gustav Sack
Ernst Stadler: Der Aufbruch
August Stramm: Feuertaufe; Patrouille
Ernst Toller
Georg Trakl
Fritz von Unruh
Franz Werfel
Albin Zollinger
: Sternfrühe; Die grosse Unruhe
Stefan Zweig

Exilliteratur und Innere Emigration

Werner Bergengruen
Bertolt Brecht: Svendborger Gedichte
Hilde Domin
Irmgard Keun: Bilder und Gedichte aus der Emigration
Kurt Tucholsky

Nach 1945

Ilse Aichinger
Rose Ausländer
Ingeborg Bachmann
Wolf Biermann
Johannes Bobrowski
Bertolt Brecht: Buckower Elegien
Erika Burkart
Ernst Burren
Paul Celan: Todesfuge
Hilde Domin
Kurt Drawert
Anne Duden
Günter Eich
Hans Magnus Enzensberger
Erich Fried
Robert Gernhardt
Eugen Gomringer
Durs Grünbein
Ulla Hahn
Hermann Hesse
Ernst Jandl
Marie Luise Kaschnitz
Thomas Kling
Sarah Kirsch
Günter Kunert
Reiner Kunze
Christian Lehnert
Friederike Mayröcker
Christoph Meckel
Gerhard Meier
Klaus Merz
Heiner Müller
Oskar Pastior
Ralf Rothmann
Peter Rühmkorf
Nelly Sachs
Lutz Seiler
Jan Wagner
Silja Walter